SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Spielbericht 25.09.2022 (5. Spieltag)

Gräfendorfer SV 1990 – SV 1919 Prösen 2:4

Nach 3 siegreichen Spielen in Folge wollten die Prösner auch beim Tabellen 5. in Gräfendorf punkten. Im Vorjahr gastierte man ebenfalls mit 3 Siegen in Folge in Gräfendorf, verlor dieses Spiel allerdings. Dies sollte sich nicht wiederholen.

Die Gäste hatten in der ersten Hälfte ein deutliches Chancenplus, konnten allerdings daraus keinen Profit schlagen. Bis R. Schmidt in der 45. Minute zentral im 16er zum Abschluss kam und noch vor der Halbzeit die Führung für den SVP brachte.

Nach der Halbzeit-Ansprache von Coach S. Klunker legte Prösen in Form von R. Schmidt los wie die Feuerwehr. Nach 52. Minuten durfte auch er sich Hattrick Schütze nennen. Bereits der 3. Spieler in dieser Saison für die Prösner. Allerdings lag der Ball 5 Minuten später im Tor der Gäste. Eine Freistoßflanke konnte nicht entschlossen genug geklärt werden. Wenige Minuten danach verkürzte Gräfendorf auf 2:3 und machten es nochmal richtig spannend. D. Savchuk schoss einen direkten Freistoß unhaltbar ins Tor. Sonntags darf man Sonntagsschuss…

Danach wurde die Partie körperlicher. Viele Fouls, einige gelbe Karten, weniger Fußball. Prösen hatte, wie L. Wendt, noch ein Ass im Ärmel. 10 Minuten vor Schluss flankte M. Herrchen butterweich auf T. Sobanski, der zur Entscheidung und gleichzeitig zum Endstand auf 4:2 einköpfte. Nach 90 Minuten gingen allerdings nur 21 Akteure vom Feld, da der Schiedsrichter für den Gastgeber die Ampelkarte zeigte.

Damit gehen die Prösner mit 4 Siegen am Stück in eine wohlverdiente Pause.
In 2 Wochen geht es dann nach Züllsdorf.

Vorschau

nächstes Spiel >>

So. 02.04.2023 14:00 Uhr
(14. Spieltag)

SV 1919 Prösen – SG Kröbeln

Copyright © 2023 SV 1919 Prösen