SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Spielbericht 18.10.2020 (7. Spieltag)

SpG Hosena / Großkoschen – SV 1919 Prösen 3:1

Spieltag 8 in der Kreisliga-Süd führte die Prösener auf den Kunstrasen nach Hosena.
Eine zähe Partie in der ersten Viertelstunde, in der die Gäste den besseren Ball spielten. Nach einer Hereingabe von Rechtsaußen stand T. Leidhold in der 17. Minute goldrichtig und schob den Ball mit links am Hüter vorbei ins Netz. Die Heimelf kam nun besser ins Spiel, jedoch konnten die Weitschüsse geblockt oder vom Keeper abgewehrt werden. Kurz vorm Pausentee ein unnötiges Foul im Strafraum der Prösener. Den fälligen Elfmeter verwandelte O. Schmidtke im unteren rechten Eck.

In der zweiten Hälfte versuchten beide Teams von Beginn an die Führung zu erzielen.
Nach einer Stunde waren es die Gastgeber, die diese für sich verzeichnen konnten. Ein Schuss vom Sechszehner konnte nicht abgewehrt werden und die Kugel ging an Freund und Feind vorbei ins Tor. Prösen versuchte noch einmal Druck aufzubauen, jedoch fehlte an diesem Tag die letzte Durchschlagskraft. Hosena fuhr nun vermehrt Konter und so fiel wenige Minuten vorm Ende der Treffer zum 3:1 Endstand.

Am Samstag trifft man im Heimspiel am Kotschkaer Weg auf den SV Lok Uebigau.

Vorschau

nächstes Spiel >>

 

Vorgemerkt!

Sportfest 2021
16.07.-18.07.2021

Copyright © 2020 SV 1919 Prösen