SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Spielbericht 15.04.2018

Blau Weiß Lindenau e.V. – SV 1919 Prösen 5:0

Nach dem Unentschieden gegen Golßen wollte man in Lindenau weiter auf Punktejagd gehen.
Mit einigen Veränderung in der Startelf startete man in das Spiel. Schon ab der ersten Minute zeigten die Gastgeber ihre Qualität und konnten schon nach 3 Minuten in Führung gehen. J. Günther konnte aus der zweiten Reihe mit einem saftigen Schuss einnetzen. Die Prösner Elf kam danach nur schwer in das Spiel, zu wenig Laufbereitschaft und fehlende Spielfreude sind nur 2 Dinge, die die Gäste vermissen ließen.

Die Parkelf dagegen konnte dies besser machen und kam noch einige Male gefährlich vor das Prösner Tor. Doch Ersatzkeeper M. Marquardt und das Aluminium konnten vorerst schlimmeres verhindern. Die Prösner Offensive konnte dagegen nur wenige Akzente setzen, zu ungenaue Pässe im Spielaufbau ließen nur wenig Torgefahr aufkommen. In der 29. und 31. Minute konnte die Parkelf das Ergebnis durch einen Doppelschlag auf 3:0 erhöhen. Dass die Lindenauer-Offensive zu den besten der Liga zählt ist bekannt, aber man darf es ihr nicht so leicht machen. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte N. Schumann mit dem 4:0 Halbzeitstand.

Die Prösner Mannschaft wollte sich nicht gnadenlos ergeben und wollte im zweiten Abschnitt einiges besser machen. Das merkte man auch sofort und so kam man besser in das Spiel. Doch die Angriffe wurden zu ungenau gespielt oder blieben in der Abwehr hängen. In der 55. Minute konnte M. Klaus auf 5:0 erhöhen, was am Ende auch der Endstand sein sollte. In der Folgezeit schaltete die Heimelf einen Gang runter und ließ die Prösner spielen. Der Ehrentreffer für Prösen lag in der Luft, doch T. Sobanski konnte die beste Chance nicht nutzen, sein Schuss ging knapp am linken Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite konnte es Lindenau auch nicht besser machen und vergab einige Chancen. Pünktlich pfiff der gradlinige Schiedsrichter S. Seliger die Partie ab.

Die 97 zahlenden Zuschauer sahen ein munteres Spiel und einen verdienten Sieg der Heimelf. Am kommenden Samstag gastiert die Elf aus Oppelhain am Kotschkaer Weg, bis dahin muss sich die Mannschaft wieder auf die wesentlichen Dinge konzentrieren und angesichts der Tabellensituation dringlichst punkten.

Vorschau 1. Mannschaft

nächstes Spiel >>
12. Spieltag
Sa, 23.11.2019 11:30 Uhr
FC Lauchhammer II – SV 1919 Prösen

Copyright © 2019 SV 1919 Prösen