SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Spielbericht 29.08.2020 (2. Spieltag)

FC Schradenland e.V. – SV 1919 Prösen 3:1

Zum Auftakt in die neue Saison der Prösener wartete mit dem FC Schradenland ein altbekannter Gegner.
Nach kurzer Phase des Abtastens beider Teams fiel in der 7. Minute R. Müller unglücklich auf seinen Arm, musste versorgt und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden. In diesem Sinne sagen auch wir noch einmal „Gute Besserung Rudy!“. 
Nach langer Spielunterbrechung war es F. Müller der einen gescheiterten Klärungsversuch von F. Hirschfelder nutzte und die Kugel zur 1:0 Führung einschob. Prösen kam nun besser ins Spiel, jedoch fehlte die letzte Genauigkeit vor dem Tor. Nach einer Flanke in den Strafraum war es M. Heide, der einen Abpraller vom Keeper nutzen konnte und die Führung der Gastgeber ausbaute.
Nach 37. Minuten der Anschlusstreffer für Prösen. E. Platz war es, der einen gut getimten, langen Ball aus der eigenen Abwehrreihe aufnahm und am Schradenländer Keeper vorbei in die lange Ecke schoss.
Mit dem 2:1 ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff kamen die Prösener mit mehr Druck aus der Kabine. Einige gut herausgespielten Chancen konnten aber nicht genutzt werden, so verfehlten die Schüsse der Stürmer ihr Ziel knapp oder konnten vom Hüter entschärft werden. Die Gastgeber hatten jetzt mehr Räume und versuchten ihrerseits mit schnellem Passspiel das Spiel zu entscheiden. E. Bischoff im Tor konnte sich nun ein ums andere Mal beweisen. 15 Minuten vor dem Ende machten die Gastgeber den Deckel drauf, J. Peters konnte den Ball noch einmal zum 3:1 Endstand im Tor unterbringen.
Am kommenden Samstag reist die Prösener Elf zur SpG Mühlberg/Fichtenberg.

Vorschau

nächstes Spiel >>

5. Spieltag
So. 27.09.2020, 15:00 Uhr
SV 1919 Prösen – SpG Möglenz / Bönitz

Vorgemerkt!

Sportfest 2021
16.07.-18.07.2021

Copyright © 2020 SV 1919 Prösen