SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Spielbericht 05.09.2020 (3. Spieltag)

SpG Mühlberg / Fichtenberg – SV 1919 Prösen 3:0

Der dritte Spieltag führte die Prösener an die Elbe nach Mühlberg.
Nach gut 10 gespielten Minuten gab es die erste größere Chance für Prösen. Über Umwege kam der Ball im Strafraum zu F. Hirschfelder, sein Heber ging über den Keeper und auch über das Tor.
Mühlberg versuchte es mit diagonalen und langen Bällen, diese konnten von der Abwehr geklärt oder vom Hüter aus der Luft geangelt werden. Kurz vorm Pausentee das 1:0 für die Gastgeber. Eine Flanke von außen wurde abgefälscht, rutschte dem Prösener Hüter durch die Handschuhe und konnte vom Angreifer verwandelt werden.

Zum Wiederanpfiff kam man mit mehr Druck aus der Kabine. Beim Versuch von M. Marquardt, einen gut zurückgelegten Ball einzuschieben, war nur noch ein Mühlberger Bein im Weg. Auch bei den Schüssen fehlte an diesem Tag das letzte Quäntchen Glück.
Die Verteidigung schaltete sich nun vermehrt bei den eigenen Angriffen ein, was dazu führte, dass die Gastgeber mehr Räume hatten. So fielen wenige Minuten vor dem Ende noch 2 Tore zum 3:0 Endstand.

Als nächstes gastiert man am kommenden Sonntag bei der Zweiten Mannschaft in Lauchhammer.

Vorschau

nächstes Spiel >>

5. Spieltag
So. 27.09.2020, 15:00 Uhr
SV 1919 Prösen – SpG Möglenz / Bönitz

Vorgemerkt!

Sportfest 2021
16.07.-18.07.2021

Copyright © 2020 SV 1919 Prösen