SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Spielbericht 19.05.2018

Nachholspiel: SV 1919 Prösen – TSG Lübbenau 63 1:2

Es war eins von zwei aufeinanderfolgenden Spielen mit Siegpflicht, um die Klasse zu halten. Das gelang leider nicht. Dabei begann das Spiel für Prösen verheißungsvoll, als man die Gäste sofort unter Druck setzte. A. Quednow konnte dabei zwei sehr gute Möglichkeiten nicht verwerten. 
Eine Eingabe von der Grundlinie durch F. Hirschfelder schoß ein Lübbenauer zudem an die eigene Querlatte. Danach mußte ein starker H. Kümmel im Prösener Tor mehrmals im eins zu eins klären um die Gästeführung zu verhindern. Statt 3:3 ging man torlos in die Halbzeit.

In Hälfte zwei häuften sich die Fehler im Prösener Aufbauspiel in der Vorwärtsbewegung, damit kamen die Gäste zu weiteren Chancen, doch H. Kümmel konnte seinen Kasten sauber halten. 
Die Heimelf hatte eine klare Möglichkeit zur Führung, als M. Jungnickel in einem Konter steil geschickt wurde, er den Ball aber am Tor vorbei schob. In der 65. min schwächte sich die Heimelf durch eine unnötige gelb/rote Karte für P. Dörsel selber. Trotzdem das 1:0 in der 75. min durch P. Opitz nach schönem Anspiel durch T. Markquart. Man verstand aber nicht, diese Führung zu behaupten, zumal der Schiri sich immer mehr darauf verlegte faire Zweikampfsituationen der Heimelf in Freistoßsituationen für die Gäste auszulegen. Diese warfen nun alles nach vorn und mit einem Doppelschlag durch L. Werneke (82.) und B. Zelder (90.) gelang es ihnen den Auswärtssieg zum vermeintlichen Klassenerhalt perfekt zumachen.

Für Prösen steht gegen den Tabellenletzten nächste Woche nur ein Sieg zur Debatte, um noch eine Chance auf den Klassenverbleib zu haben.

Vorschau 1. Mannschaft

nächstes Spiel >>
26. Spieltag:
So, 23.06.2019 15:00 Uhr
FSV Grün-Gelb Doberlug-Kirchhain – SV 1919 Prösen

Vorschau 2. Mannschaft

nächstes Spiel >>

Sportfest 2019

100 Jahre SV 1919 Prösen e.V.
1919 – 2019

18.07. bis 21.07.2019

weitere Infos zur Veranstaltung

Copyright © 2019 SV 1919 Prösen