SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Home

SV Blau Gelb 90 Sonnewalde – SV 1919 Prösen 4:0 (9. Spieltag, 04.11.2018)

Nach dem Unentschieden gegen Kroppen reiste unsere Mannschaft nach Sonnewalde. Der Gastgeber konnte in der laufenden Saison 15 Punkte einfahren und steht auf einem soliden Tabellenplatz mit Blick nach oben.

Das konnte Sonnewalde auch sofort zeigen und erwischte den besseren Start ins Spiel. Schon in der 5. Minute traf ein Sonnewalder nach einem Lupfer nur das Lattenkreuz.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 


TSV 1878 Schieben II – SpG Prösen II/Haida 3:4 (9. Spieltag, 03.11.2018)

Die Vorzeichen standen eigentlich nicht auf Sieg, da die SpG nur mit 11 Spielern nach Schlieben reiste. Doch von Beginn an kämpften diese mit viel Leidenschaft und führten schon nach 24 Minuten mit 2:0. Auch nach dem Anschlusstreffer zeigte man sich nicht geschockt und konnte den alten Abstand schnell wiederherstellen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SpG PrösenII/Haida – SV Preußen Elsterwerda II 1:2 (8. Spieltag, 28.10.2018)

Tor: M. Thron


SV 1919 Prösen – SG Kroppen e.V. 1:1 (8. Spieltag, 27.10.2018)

Mit dem Auswärtspunkt aus Lichterfeld wollte man im Heimspiel gegen Kroppen wieder einen Dreier einfahren.

Der Gegner konnte bis jetzt 4 Punkte aus den letzten Spielen einfahren, doch man war gewarnt, da die letzten Aufeinandertreffen immer sehr knapp und hitzig waren.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 


SV Blau Weiß 19 Lichterfeld – SV 1919 Prösen 0:0 (7. Spieltag, 20.10.2018)

Mit der starken Aufholjagd in der zweiten Halbzeit gegen Züllsdorf, reiste man mit starkem Rückenwind Richtung Lichterfeld.

Die Lichterfelder Elf konnte aus 6 Partien 5 Zähler erkämpfen, verloren wie Prösen gegen die Teams an der Spitze. Deswegen durfte man den heutigen Gegner keineswegs unterschätzen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SV 1919 Prösen – SG Züllsdorf e.V. 5:2 (14. Spieltag, 13.10.2018)

Nach 3 Niederlagen in Folge wollten die Prösner wieder einen Heimsieg einfahren und an vergangene Leistungen zu Beginn der Saison anknüpfen.

Dies gelang der Heimelf auch in den ersten Minuten, doch bereits nach 7 Minuten konnten die Gäste die Führung erzielen. Viel zu leicht umspielte der Züllsdorfer Spieler die Prösner Abwehr und schob glücklich ein. Die Prösner Mannschaft zeigte sich geschockt und verlor zunehmend den Faden.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SpG PrösenII/Haida – SpG Möglenz/Bönitz 3:5 (6. Spieltag, 07.10.2018)

In einer zuschauerfreundlichen Partie setzte sich letztendlich die SpG aus Möglenz und Bönitz durch. Die Heimmannschaft spielte weite Teile des Spiels auf Augenhöhe, doch grobe Fehler in der Defensive führten am Ende zur Niederlage.

Nach der Länderspielpause reist die Spielgemeinschaft nach Koßdorf.


SV 1919 Prösen – SV Walddrehna 72 e.V. 1:6 (6. Spieltag, 06.10.2018)

Nach zwei Niederlagen in Folge traf man am 6. Spieltag auf den SV Walddrehna, die mit 9 Punkten aus vier Spielen einen guten Saisonstart hingelegt haben. Gleichzeitig war es das erste Spiel für den neuen (alten) Trainer R. Eckerkunst auf der Prösner Bank, der die damals junge Prösner Elf von der Kreisklasse in die Kreisliga geführt hatte.

Dementsprechend motiviert wollte Prösen trotz einiger personeller Ausfälle in das Spiel starten und dem Trainer einen guten Einstand ermöglichen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


FC Schradenland e.V. – SV 1919 Prösen 3:2 (5. Spieltag, 30.09.2018)

Bei besten Voraussetzungen begegneten sich beide Teams auf dem Sportplatz in Gröden. Die Schradenländer begannen die Saison eher mit einem durchwachsenen Start. Die Prösner dagegen wollten die Niederlage gegen Uebigau wet machen und an die vergangene Leistung anknüpfen.

Das Spiel begann ausgeglichen und beide Teams tasteten sich ab. Mit zunehmender Zeit konnte man auch die ersten Torchancen verbuchen. 

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 


SpG Kolochau/Malitschkendorf – SpG PrösenII/Haida 1:1 (5. Spieltag, 29.09.2018)

In einer ausgeglichen Partie kristallisierte sich Kolochau als spielbestimmende Mannschaft heraus. Die Spielgemeinschaft hatte Probleme den Gegner in den Griff zu bekommen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SpG Prösen II / Haida – Gräfendorfer SV 1990 4:4 (4. Spieltag, 23.09.2018)

In einer intensiven Partie konnte die Spielgemeinschaft den ersten Punktgewinn feiern. Den zwischenzeitlich 4:1 Rückstand konnte die Mannschaft mit einer kämpferischen Aufholjagd zum 4:4 Endstand ausgleichen.

Nächsten Samstag reist die Mannschaft nach Kolochau und hofft auf den ersten Sieg.


SV 1919 Prösen – SV Lokomotive Uebigau e.V. 0:4 (4. Spieltag, 22.09.2018)

Am dritten Heimspiel in Folge gastierte die Lok aus Uebigau am Kotschkaer Weg. Nach dem Pokalspiel vor einigen Wochen war man vor Uebigau gewarnt und wollte sich für die Niederlage revanchieren.

Entsprechend schwungvoll begann die Partie, schon in den ersten Minuten konnten einige Chancen erarbeitet werden. Die Gäste standen sehr defensiv und lauerten auf Konter. Mit gespielter Zeit wurde Prösen mutiger, T. Marquardt hatte die beste Chance, sein Schuss traf leider nur das Aluminium.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


ESV Lok Falkenberg II – SpG Prösen II / Haida 5:0 (3. Spieltag, 15.09.2018)

Die Spielgemeinschaft konnte das Spiel bei der Reserve von Falkenberg fast eine Halbzeit offen halten, musste dann doch eine 5:0 Auswärtsniederlage hinnehmen.

Trotz dem Kopf hoch, alle sollten sich verinnerlichen, die Erste Mannschaft und die SpG sind ein Team.


SV 1919 Prösen – SV Aufbau Großkmehlen 3:1 (3. Spieltag, 15.09.2018)

Man traf am 3.Spieltag auf einen völlig unbekannten Gegner, dem jedoch die Art und Weise des Aufstieges in die Kreisliga voraus eilte. Das bei Fupa.net durch den Trainer der Gäste gegebene Interview unterstrich dabei die ambitionierte Zielstellung für diese Saison. Der Ruf ihres Stürmer Felix Schulz rundet dabei die Stärke dieser Mannschaft ab.

Die Heimelf war jedoch gewillt sich dieser Herausforderung zu stellen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 


Weitere Meldungen finden Sie hier im Archiv.

Vorschau 1. Mannschaft

nächstes Spiel >>
11. Spieltag:
Sa, 24.11.2018 13:00 Uhr
SV 1919 Prösen – SG Tettau / Frauendorf

Vorschau 2. Mannschaft

nächstes Spiel >>
14. Spieltag:
So, 18.11.2018 13:00 Uhr
SpG Prösen II / Haida – FSV Kirchhain
Spielort:

Copyright © 2018 SV 1919 Prösen