SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Home

 


Rückrundenrückblick

Mit der eigenen Niederlage in Elsterwerda und dem gleichzeitigen Unentschieden von Senftenberg in Ortrand endete die Kreisoberligasaison 2017/2018 mit einem schmerzlichen Abstieg. Dass dieser Abstieg letztendlich über das Torverhältnis entschieden wurde, ist um so bitterer, da sich die Mannschaft gerade diesen Umstand in den Spielen nach der Winterpause selbst zuzuschreiben hat. Konnte man bis zum Jahreswechsel ein Torverhältnis von 28:34 vorweisen, ist die Ausbeute von 10:40 (die 2 Tore am grünen Tisch für den Nichtantritt von Schönwalde nicht mitgerechnet) in der Rückrunde einfach zu wenig.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SV Preußen Elsterwerda – SV 1919 Prösen 2:0 (16.06.2018)

Letzter Spieltag der Kreisoberliga, Abstiegsendspiel und Derby, mehr kann man den Zuschauern nicht bieten. Die Tabellensituation war keine leichte, Senftenberg, Elsterwerda und unsere Elf kämpfte an diesen Samstag um den Verbleib in der Liga.
Dementsprechend nervös startete das Spiel. Nach leichter Abtastphase konnten die Preußen die besseren Chancen verbuchen. H. Kümmel im Prösner Tor konnte diese mit Bravour verteidigen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SV Eintracht Ortrand e.V. /Abteilung Fussball – SV 1919 Prösen 2:0 (09.06.2018)

Nach der knappen und etwas unglücklichen Niederlage beim Tabellendritten aus Schipkau, wartete nun mit dem frisch gebackenen Meister aus Ortrand der nächste schwere Brocken auf die Prösener Elf. Trotz des starken Gegners wollte man versuchen der torgefährlichen Offensive Stand zu halten und durch eigene Nadelstiche Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 


SV Askania Schipkau .e.V – SV 1919 Prösen 1:0 (02.06.2018)

Nach der ungeplanten Spielpause am vergangen Wochenende, reiste unsere Elf zum drittplatzierten nach Schipkau. Die Heimelf musste zuletzt eine herbe Niederlage gegen den Tabellenführer aus Ortrand hinnehmen, angesichts der Tabellensituation waren die Rollen jedoch klar verteilt. Doch die Anfangsphase gestaltete sich ganz anders, die Prösener spielten druckvoll auf das Tor der Askanen. Leider konnte man diese Chancen nicht nutzen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


Nachholspiel: SV 1919 Prösen – TSG Lübbenau 63 1:2 (19.05.2018)

Es war eins von zwei aufeinanderfolgenden Spielen mit Siegpflicht, um die Klasse zu halten. Das gelang leider nicht. Dabei begann das Spiel für Prösen verheißungsvoll, als man die Gäste sofort unter Druck setzte. A. Quednow konnte dabei zwei sehr gute Möglichkeiten nicht verwerten. 

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 

 


1. SV Lok Calau e.V. – SV 1919 Prösen 6:0 (12.05.2018)

Nach der bitteren Niederlage gegen die Sängerstädter wollte man in Calau wieder an die vorherigen Leistungen anknüpfen. Doch leider musste man heute auf wichtige Stammkräfte verzichten, ebenfalls musste unsere Zweite zeitgleich bei den Preußen in Elsterwerda ran. Dementsprechend dünn war heute die Auswechselbank besetzt. Nichtsdestotrotz schickte der Trainer eine motivierte Mannschaft auf das Feld.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 


Nachholspiel: SpG Tettau/Frauendorf II 2:3 SG SV Prösen II /Wainsdorf 2:3 (06.05.2018)

Tore: Eigentor, B. Hippel, R. Sommer


SV 1919 Prösen – FC Sängerstadt Finsterwalde 0:2 (05.05.2018)

Beiden Mannschaften merkte man den Druck, welcher auf der Partie lastete, an. So entwickelte sich ein schwaches Kreisoberligaspiel zwischen den Strafräumen.
Die Heimelf konnte in keiner Phase des Spiels an die Leistung gegen die Spielvereinigung Fiwa anknüpfen. Hatten die Prösener in der 1. Hälfte optisch etwas mehr vom Spiel, gelang es auf Grund individueller Fehler nicht, einen dauerhaften Druck auf das Gästetor aufzubauen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


Nachholspiel: SV 1919 Prösen – Spielvereinigung Finsterwalde e.V. 3:1 (01.05.2018)

Im zweiten Spiel der englischen Woche gastierte die Spielvereinigung aus Finsterwalde zum Nachholspiel am Kotschkaer Weg. 
Im Hinspiel mussten die Prösner eine bittere Niederlage hinnehmen und der Auswärtsfluch sollte da erst richtig beginnen. Mit dem Rückenwind der letzten Spiele startete man entsprechend motiviert in die Partie. Das Spiel begann ausgeglichen, beide Teams waren gewollt die Ordnung zu finden. Nach gespielter Zeit konnte man die ersten Angriffe auf beiden Seiten sehen, doch zu gefährlichen Situationen kam es nicht.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


FSV Groß Leuthen/ Gröditsch 1990 e.V. – SV 1919 Prösen 1:1 (28.04.2018)

Nach einer guten kämpferischen Leistung in der Vorwoche, wollte die Prösner Elf auswärts beim FSV Groß Leuthen/Gröditsch Punkte gegen den Abstieg sammeln.
In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften keinen wirklichen Zugzwang zum Tor und es entwickelte sich ein durchwachsenes Spiel. In der 23. Minute dann der Schock, der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt, wobei die Entscheidung eher fragwürdig war. So ging der SVP in der Mitte der ersten Halbzeit in Rückstand.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SG SV Prösen II /Wainsdorf – SG Kroppen 1958 II 6:2 (22.04.2018)

Die II. konnte nach zwei desolaten Leistungen zu Rückrundenbeginn das Spiel gegen Kroppen überzeugend gewinnen. 3x B. Hippel, F. Hirschfelder, L. Wendt und M. Günther waren die Torschützen beim 6:2 Sieg. Im Prösner Tor gab M. Friedrich einen guten Einstand und M. Marquardt überzeugte neben F. Hirschfelder als Spielgestalter.


SV 1919 Prösen – SV Aufbau Oppelhain e.V. 3:1 (21.04.2018)

Die Heimelf war gewarnt ob der letzten Ergebnisse der Gäste. So konnte Oppelhain in der Vorwoche den Tabellenführer Ortrand mit 5:1 bezwingen. Im Hinspiel haderten die Prösner mit vielen vergebenen Chancen und man unterlag mit 0:3. Die Vielzahl von verletzten Defensivspielern zwang erneut zu Umstellungen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 

 


Blau Weiß Lindenau e.V. – SV 1919 Prösen 5:0 (15.04.2018)

Nach dem Unentschieden gegen Golßen wollte man in Lindenau weiter auf Punktejagd gehen.
Mit einigen Veränderung in der Startelf startete man in das Spiel. Schon ab der ersten Minute zeigten die Gastgeber ihre Qualität und konnten schon nach 3 Minuten in Führung gehen. J. Günther konnte aus der zweiten Reihe mit einem saftigen Schuss einnetzen. Die Prösner Elf kam danach nur schwer in das Spiel, zu wenig Laufbereitschaft und fehlende Spielfreude sind nur 2 Dinge, die die Gäste vermissen ließen.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


SV 1919 Prösen – SV 1885 Golßen e.V. 1:1 (07.04.2018)

Mit den 3 Punkten der Vorwoche im Rücken startete man dementsprechend motiviert in das Spiel. 
Die heutigen Gäste aus Golßen spielen eine gute Saison und stehen auf einem soliden Mittelfeldplatz. Im Hinspiel konnten die Golßener die Partie noch mit 2:0 für sich entscheiden, so war man gewollt das Ergebnis auf heimischem Boden zu korrigieren. Leider musste man kurzfristig auf zwei Stammspieler verzichten, doch der Trainer schickte eine gute Mannschaft auf das Feld.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »


Nachholspiel: SV Wacker 21 Schönwalde – SV 1919 Prösen 0:2 (02.04.2018)

Aufgrund des anhaltenden Starkregens Ende November, musste das Spiel in das Jahr 2018 verlegt werden.
Wer die aktuelle Tabelle kennt, der weiß, wie eng es im unteren Teil zugeht. Somit war die Prösner Elf gefordert seinen Teil, nach nun schon 4 punktlosen Spielen, beizutragen. Außerdem wartet die Mannschaft noch auf ihren ersten Auswärtsdreier in der Ferne.

hier geht’s zum kompletten Beitrag »

 


Weitere Meldungen finden Sie hier im Archiv.

Vorschau 1. Mannschaft

nächstes Spiel >>

Vorschau 2. Mannschaft

nächstes Spiel >>

20. – 22.07.2018

Sportfest des SV 1919 Prösen

Copyright © 2018 SV 1919 Prösen